Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Düren   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Aktuelles

Ab sofort sind Treffen von Selbsthilfegruppen in Präsenz in unseren Räumlichkeiten wieder möglich.

Gruppen, die Ihre Treffen in Präsenz in unserem Gruppenraum wieder aufnehmen möchten, können sich zwecks Organisation bei uns melden. Sie erhalten dann unser Hygienekonzept zugesandt und wir besprechen mit Ihnen die Details für einen guten Start.

Die aktuelle Fassung der Coronaschutzverordnung finden Sie auf der Seite des MAGS (Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen) https://www.mags.nrw/coronavirus-rechtlicheregelungen-nrw#verordnungen

Der Kreis Düren hat viele wichtige Informationen auf seiner Homepage für Sie zusammengetragen. https://www.kreis-dueren.de/aktuelles/corona/index.php Hier finden Sie auch die Telefonnummer der Corona-Hotline an die Sie sich bei Fragen wenden können, Tel. 02421 221053920 (Mo.-Do. 8.00-16.30 Uhr, Fr. 8.00-15.00 Uhr sowie Sa. 9.00-12.00 Uhr).

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der KOSKON https://www.koskon.de/aktuelles/meldung/die-coronaschutzverordnung-laesst-praesenztreffen-von-selbsthilfegruppen-zu-in-abhaengigkeit-von-der-jeweiligen-inzidenzzahl-vor-ort.html



Technikausleihe in der Selbsthilfe-Kontaktstelle: Notebook und Beamer für ein digitales Miteinander

Das Miteinander in der Selbsthilfe findet aktuell ein Stück weit digital statt. Gruppen, denen es an Technik fehlt können sich ab sofort ein Notebook und einen Beamer bei uns in der Kontaktstelle ausleihen. Beides kann auch bei uns im Konferenzraum (insofern Treffen in Präsenz in unseren Räumlichkeiten wieder erlaubt sind) genutzt werden. So ist denkbar mit der Ausstattung gemeinsam mit max. 8 Personen (so wie es unser Hygienekonzept vorsieht) an einem Onlinevortrag teilzunehmen, gemeinsam einen Film oder eine Doku zu schauen etc.
Auf Wunsch und bei Bedarf geben hier gern eine kleine Einführung. Sprechen Sie uns an!

Das Notebook wurde Ende 2020 über ein Projekt durch Fördergelder im Rahmen der kassenübergreifende Gemeinschaftsförderung für die Selbsthilfe nach § 20 SGB V von der Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfe Kreis Düren angeschafft.

 



 
top